Veranstaltungen

Regelmäßig bietet Eberhardt & Partner zu verschiedenen Themen spannende Veranstaltungen und Events an.


 

Wir sind auf einer Ölspur ausgerutscht!

Dies war die Aussage von unserem Experten der Fürst Fugger Privatbank für Vermögensmanagement, Herr Direktor Stefan Weiß, bei unserer Kundenveranstaltung am 13.04.2016 in der Schwabenlandhalle in Fellbach.

Normalerweise ist ein sinkender Ölpreis ein gutes Schmiermittel der Weltwirtschaft. Der gleichzeitige übertriebene Crash fast aller Rohstoffe analog zum Öl führt jedoch zu Schwierigkeiten und Verwerfungen in vielen Ländern und Branchen.

Doch ein weiterer Zusatzeffekt ist, der Rohstoffcrash verhindert Inflation. Die Auswirkungen an der Börse führten zunächst nach oben, dann wieder nach unten. Daraus die Konsequenz: Die Draghi-Welt mit der Geldflutung konnte sich an der Börse nicht festigen.

Ein weiteres Thema war: Kommt die Schuldenkrise zurück? Obwohl die Risiken der Staaten unterschiedlich sind, macht Draghis Niedrigzinswelt die Zinslast in Europa bezahlbarer. Die EZB sucht nach Spielraum für weitere Maßnahmen und die FED sucht nach einem unfallfreien Weg zurück zum Zins. Die Inflation kommt erst zurück, wenn die Rohstoffpreise nicht mehr fallen.

Herr Weiß erläuterte noch die Trends, die derzeit das Wachstum der Weltwirtschaft bestimmen. Ebenso warum die Börsen nicht so ordentlich wie die Weltwirtschaft laufen.

Bei der Fundamentalanalyse werden die Unternehmensgewinne und die Bewertung berücksichtigt. Die Technische Analyse hingegen analysiert die Trendverläufe. Wenn man beide Analysen zusammenführt, kommt man zu folgender Meinung wie die Börsen weiter laufen könnten:

Die Schwankungen an den Börsen bleiben hoch. Schwankungsauslöser könnten vor allem Öl, China und der Brexit sein.

Abschließend erläuterte Herr Weiß noch, wie die Entstehung einer neuen Hausse aussehen kann und wie sich andere Anlagestrategien unter solchen Bedingungen verhalten.

Aufgrund des großen Interesses stand unser Experte der Fürst Fugger Privatbank auch nach der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung. Alle Teilnehmer waren der Meinung es war ein spannender und aufschlussreicher Abend.


Aktien weiter auf Klettertour -
Welche Szenarien sind denkbar?

Wer hätte es gedacht? Vor genau 6 Jahren war der DAX auf dem Tiefstand von 3.700 Punkten. Heute schaukelt der DAX um die 12.000 Punkte und jeder fragt sich:
Wie geht es weiter?

Welche Szenarien denkbar sind, wird Ihnen auch in diesem Jahr unser Experte der Fürst Fugger Privatbank für Vermögensmanagement, Herr Direktor Stefan Weiß, präsentieren

Herr Direktor Stefan Weiß, unser Experte der Fürst Fugger Privatbank für Vermögensmanagement, hat Ihnen sehr ausführlich alle denkbaren Szenarien dargelegt.

Welche Auswirkungen sind durch die Krisenländer zu erwarten?
Welche Folgen hat der Ölpreisverfall?
Was treibt den DAX weiter an:
Die Geldflutung der Europäischen Zentralbank?

  • Der Anlagenotstand – Es gibt kaum Zinsen auf dem Anlagemarkt?
  • Die Euroschwäche – Der Euro durch die Geldpolitik auf Talfahrt?
  • Hohe Unternehmensgewinne in Deutschland?

Wir waren über Ihr zahlreiches erscheinen im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, in Stuttgart, am 22. April 2015 sehr erfreut und hoffen, dass Sie auch im nächsten Jahr wieder unsere Gäste sein werden.


Ist Risiko die neue Sicherheit?

Im Commundo Tagungshotel haben wir am 28. April 2014 uns die Frage gestellt: Ist Risiko die neue Sicherheit? In der Presse ist zu lesen: „Auf Sicherheit setzen ist das Riskanteste, was man tun kann.“ Die Wirtschaftswoche titelt im April „Neu denken!“ in Bezug auf Anlageentscheidungen.

Auch in diesem Jahr hat unser Experte der Fürst Fugger Privatbank für
Vermögensmanagement, Herr Direktor Stefan Weiß, zu dieser These und folgenden
Themen Rede und Antwort gestanden:

  • Die Krise im Osten, was ist zu tun?
  • Was ist von der Weltwirtschaft im Allgemeinen zu erwarten?
  • Was sind die Markttrends?

Wir fanden diesen Abend sehr aufschlußreich und freuen uns über so rege Teilnahme.


Anlegen gegen die Inflation –
Flucht in die Aktie?

Im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport durften wir am 14. März 2013 einen interessanten Informationsabend erleben.
Herr Weiß lieferte uns in seinen verständlichen und interessanten Ausführungen einen Rückblick, Ausblick und aktuellen Stand zu Themen wie:

  • Wo steht die Krise heute und wie entwickelt sich Europa weiter?
  • Erfüllt Deutschland die hohen konjunkturellen Erwartungen auch weiterhin?
  • Was gibt es für rentable Anlagemöglichkeiten in einer zinslosen Welt?
  • Ist ein Umdenken – ein Umbruch für Investoren erforderlich?
  • Welche Strategien sind für die Jahre 2013 – 2015 denkbar und sinnvoll?

Wir hoffen, es hat Ihnen genauso gut gefallen wie uns!